zurück

   
30 kleine Handarbeiten  
 

 


je 4o x 3o cm
Öl auf Leinen

Auszug aus einem Text zum Zyklus
"30 kleine Handarbeiten"

von Walter Stehling


Anläßlich ihres 30.Geburtstags entstand 1994/ 95 ein Zyklus von kleinformatigen Ölbildern der Kölner Malerin Claudia Grünig: "30 kleine Handarbeiten".
Perfekt gestaltet vermitteln sie eine Illusion von Häckeldeckchen; Großmutters Ornamente, verknüpft mit einer autobiographischen Spurensuche aus Kindertagen, verbinden sich mit der modernen, bunten Katalogwelt von heute.
Die abgebildeten Figuren, die einem wie alte Bekannte vorkommen, stehen stellvertretend für verschiedene Lebenssituationen, die in 30 Jahren jeder, speziell die Künstlerin, erlebt hat.
Sie sind Zeugen einer im wachsenden Maße global medialisierten Welt bei gleichzeitiger Einschränkung individueller Erlebnishorizonte.
Die immergleiche Strickart der Arbeiten, kombiniert mit einer Fülle von Symbolen, Piktogrammen und Textfragmenten, stellt daher auf eindrucksvolle Weise ein Stück persönlicher, aber auch gesellschaftlich relevanter, zeitgenössischer Realität dar.